10 Jahre ConSozial 2008 - Fotobericht

Auch in diesem Jahr war der Landesverband Bayern der Gehörlosen e.V. auf der ConSozial Fachmessen in Nürnberg wieder dabei. Am 5. und 6. November 2008 feierte die Fachmesse ConSozial ihr 10 jähriges Jubiläum. Der Festabend wurde am Abend des 5. November im Messezentrum Nürnberg ausgetragen. Leider waren keine Gehörlosen dort anwesend.

Die Fachmesse ist das Schaufenster zum Sozialmarkt: Forum Reha, Forum Bildung, Marktplatz ConSozial, Job-Infobörse, Workshops und vieles mehr wurden gezeigt. Viele Behindertenverbände waren mit ihren Infoständen anwesend. Sie wollen auf sich aufmerksam machen und über ihre Themen informieren.

In diesem Jahr präsentierte der Landesverband Bayern der Gehörlosen e.V. zusätzlich einen neuen Rollup mit dem Thema "Faszination Gebärdensprache". Unsere fleißigen Helfer aus Nürnberg Horst Tessmann, Klaus Roser, Hans-Wolfram Kleefeld und Werner Schulz waren auch diesmal dabei und so war der Informationsstand bereits am Vorabend schnell aufgebaut.

Unser neuer Rollup kann sich sehen lassen 
Unser neuer Rollup kann sich sehen lassen

Von links: Hans-Wolfram Kleefeld, Werner Schulz, Frau Tessmann, Horst Tessmann, Klaus Roser und Rudolf Gast 
Von links: Hans-Wolfram Kleefeld, Werner Schulz, Frau Tessmann, Horst Tessmann, Klaus Roser und Rudolf Gast

Unser Stand war in der Halle 7A gut positioniert. Unsere attraktiven Rollups und der große Screen-Display waren ein guter Blickfang für die Besucher unseres Standes. Viele junge Leute standen interessiert bei uns und fragten nach näheren Informationen und wo man die Gebärdensprache erlernen kann. Sigrid und Rudolf Gast, Christine und Gerhard Jandy informierten die Besucher über Gehörlosigkeit und ihre Folgen und zeigten auch Beispiele der Gebärdensprache und das Fingeralphabet.

Christine Jandy informiert eine Besucherin über das Afrika-Projekt 
Christine Jandy informiert eine Besucherin über das Afrika-Projekt

Wo lernt man die Gebärdensprache? fragten die jungen Leute. Rudolf Gast und Klaus Roser informierten sie 
Wo lernt man die Gebärdensprache? fragten die jungen Leute. Rudolf Gast und Klaus Roser informierten sie

Ganz wichtig war an unserem Stand unsere Gebärdensprachdolmetscherin Ursula Kunze aus Amberg. Sie dolmetschte für uns, was die hörenden Besucher uns fragen wollten. So konnten wir selber in Laut- und Gebärdensprache antworten.
Es gab auch ruhige Zeiten, da war nicht viel los und so gönnten wir uns mal einen Cappuccino.

Christine Jandy und Sigrid Gast machen Pause bei einer Tasse Cappuccino 
Christine Jandy und Sigrid Gast machen Pause bei einer Tasse Cappuccino

Es kamen auch gehörlose Besucher sowie Taubblinde mit Taubblinden-Assistenen zu uns, alte Bekannte aus Augsburg und München mit denen wir plaudern konnten. Wir haben uns über ihren Besuch sehr gefreut.

Von Augsburg kamen der Bezirksseniorenbeauftragte Matthias Bodenmüller und der Beauftragte für Taubblinde Karl Heinz Maatz. Klaus Roser und Rudolf Gast freuen sich über den Besuch 
Von Augsburg kamen der Bezirksseniorenbeauftragte Matthias Bodenmüller und der Beauftragte für Taubblinde Karl Heinz Maatz. Klaus Roser und Rudolf Gast freuen sich über den Besuch.

Aus München kamen Franz Kupka, Leiter der regionalen Taubblindengruppe Oberbayern (Mitte) mit seiner Lebensgefährtin Monika Winter (zweite von rechts) und  einer Lorm-Assistentin. Links Rudolf und ganz rechts Sigrid Gast. Links im Hintergrund: Gerhard Jandy 
Aus München kamen Franz Kupka, Leiter der regionalen Taubblindengruppe Oberbayern (Mitte) mit seiner Lebensgefährtin Monika Winter (zweite von rechts) und einer Lorm-Assistentin. Links Rudolf und ganz rechts Sigrid Gast. Links im Hintergrund: Gerhard Jandy

In der Mittagspause gesellte sich der Geschäftsführer des Deutschen Schwerhörigen Bundes Herr Detlev Schilling zu uns an den Tisch und erzählte uns über seine Arbeit. Es gab eine rege Diskussion.

Mittagsplausch in der Gastronomie. Links: Fabio Del Tufo, Gerhard Jandy, Sigrid Gast, Christine Jandy und der Geschäftsführer des Deutschen Schwerhörigen Bundes Detlev Schilling 
Mittagsplausch in der Gastronomie. Links: Fabio Del Tufo, Gerhard Jandy, Sigrid Gast, Christine Jandy und der Geschäftsführer des Deutschen Schwerhörigen Bundes Detlev Schilling

Auf seinem Weg durch die Hallen kam Herr Reinhard Müller mit Frau Bezirksrätin Barbara Titzsch vom Regierungsbezirk Mittelfranken an unseren Stand und so wurde schnell ein Gruppenfoto geschossen.

Gruppenfoto mit Gästen: Bezirksrätin von Mittelfranken, Barbara Titzsch, Reinhard Müller, Dipl.Sozialpädagoge im Gehörlosenzentrum Nürnberg, Sigrid und Rudolf Gast, Werner Schulz und Hans-Wolfram Kleefeld freuten sich über den Besuch 
Gruppenfoto mit Gästen: Bezirksrätin von Mittelfranken, Barbara Titzsch, Reinhard Müller, Dipl.Sozialpädagoge im Gehörlosenzentrum Nürnberg, Sigrid und Rudolf Gast, Werner Schulz und Hans-Wolfram Kleefeld freuten sich über den Besuch

Die bunten Paradiesvögel auf Stelzen stolzierten durch die Hallen und sorgten für farbenfrohe Abwechslung.

Ein bunter Blickfang auf der Messe: die auf hohen Stelzen laufenden Paradiesvögel 
Ein bunter Blickfang auf der Messe: die auf hohen Stelzen laufenden Paradiesvögel

Der Landesvorstand war rundum zufrieden mit dem Ablauf der Messe, zudem wir auch selbst Informationen von anderen Ständen einholten. Das ist sehr wichtig für den Kontakt mit den Firmen, die uns vielleicht unterstützen könnten.

Bericht und Fotos: Sigrid Gast

Kulturtage 2018

Kulturtage 2018 in Potsdam

Spendenaufruf

Spendenaufruf Urteil Pflegeheim

Termine
17.05. - 19.05.18
6. Kulturtage in Berlin
21.07.18
GV Kulmbach 80 Jahre
06.10.18
GV Lindau 85 Jahre
13.10.18
Infotagung
20.10.18
GV Amberg 95 Jahre
26.10. - 28.10.18
DGB-Bundesversammlung
Werbung

Link zu www.reha-com-tech.de

banner_grafik_eicher170x125

banner telekom 170 125